Sie möchten sich einen Überblick verschaffen, was die Jugend am Münster macht?

Hier sind Sie richtig! Die neusten Meldungen finden Sie ganz oben.


Konfirmandenlager in Lenz

Apr22/ Am Dienstag nach Ostern ging es für die diesjährige Konfirmandengruppe mit Pfarrerin Caroline Schröder Field und ihrem Team für 5 Tage ins Lager nach Lenz/GR. Mit dabei waren der Vikar Andreas Zenger, zwei Jugendleiter, eine Jugendleiterin und Michi Käslin, die wie jedes Jahr so auch dieses Mal für das leibliche Wohl sorgte. Unter dem Motto «Life is life» wurde thematisch gearbeitet. Sonnenschein, Ausflüge in die Berge, gemeinsames Essen, Gottesdienst mit Abendmahl standen auf dem Programm. Die Jugendlichen erhielten erstmals ihren Konfirmationsspruch, den sie nun auswendig lernen dürfen. Am letzten gemeinsamen Abend fand das allseits beliebte Krimi Dinner statt – dieses Jahr im Stil der 1920er Jahre.


Osterkerze – Zeichen für Frieden und Versöhnung

März22/ Die diesjährige Osterkerze haben Jugendliche der 7. Klasse beim Projektnachmittag am Münster unter dem Motto «Dem Glauben auf der Spur» am 18. März erstellt. Die Kerze greift Motive aus dem diesjährigen Hungertuch der Jugend am Münster auf und führt diese im Sinne der Osterbotschaft weiter: Das Kreuz in Erinnerung an Jesu Tod und Auferstehung, Alpha und Omega – Anfang und Ende, der Fisch als Symbol der Christenheit. Ganz besonders wichtig waren den Jugendlichen dieses Jahr die alttestamentlichen Symbole des Friedens, der Versöhnung und des Neuanfangs: Der Regenbogen und die Friedenstaube. Frieden – der allen Menschen zuteilwerden sollte. Nach der Tradition wird die Osterkerze in der Osternacht entzündet und steht bis Auffahrt in der Vierung des Münsters. Später im Jahr wird die Osterkerze an besonderen Feiertagen und Taufgottesdiensten angezündet.


Unser Hungertuch

März22/ Zur Passionszeit 2022 haben 27 Jugendliche des kirchlichen Unterrichts und bereits Konfirmierte ein Hungertuch für das Basler Münster unter Leitung der Jugendarbeiterin Britta Pollmann entworfen und angefertigt. Es trägt den Titel «Kyrie eleison». Dies ist Griechisch und bedeutet: «Herr, erbarme dich.» Die Gestaltung unseres Hungertuchs orientiert sich am ökumenischen Passionslied «Holz auf Jesu Schulter», Lied 451 im Gesangbuch. Das Hungertuch ist bewusst schlicht gehalten. Über die Farben und das verwendete Material haben wir Leid und Trauer, aber auch die Hoffnung auf Erlösung ausgedrückt. Wichtige Symbole auf dem Hungertuch sind: das Kreuz, das zum Lebensbaum wird, die Erde/Welt aus der das Kreuz und das Leid, aber auch der Lebensbaum erwächst und schwere Früchte trägt; Kyrie eleison ist ein Gebet: «Herr, erbarme dich». Im Zentrum des Hungertuches steht Jesus – symbolisiert durch die griechischen Buchstaben Chi und Rho als Christusmonogramm (CHRistos), gleichzeitig auch als lateinische Buchstaben P und X zu lesen. Seit der frühen Kirche stehen sie auch für das lateinische Wort PAX = Frieden; Christus als Friedensfürst und Hinweis auf den verheissenen Frieden. Die auf Christus herabkommende Taube symbolisiert den Heiligen Geist in Anlehnung an die Schilderung der Taufe Jesu in der Bibel. In ihrer Schlichtheit ist die Taube doppeldeutig und kann auch als Friedenstaube verstanden werden. Weitere Infos und Bilder zum Hungertuch gibt es hier.


SchneeWeekend 2022

März22/ Endlich konnte nach einer Corona-bedingten Pause dieses Jahr wieder das langersehnte SchneeWeekend der Jugend am Münster vom 18. vom 20. März stattfinden. Pfarrerin Caroline Schröder Field und ihr Team leiteten das Wochenende im Schneegebiet Wangs-Pizol. Erfreulicherweise gab es auch dieses Jahr wieder das Nachskifahren. Auch wenn die Schneeverhältnisse nicht optimal waren, machte es viel Spass! «Es war ein tolles Weekend mit superschönem Wetter», berichten die Jugendlichen. «Teilweise gab es Wolken, doch die gute Laune vertrieb diese wieder schnell. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.» Mehr Bilder gibt es auf dem Instagram Account der #jugendammuenster.


«Mein Büro war das Kapellenzimmer!»

Jan22/ Im Januar machte Salome Spichty ihr berufsfeldbezogenes Praktikum in der Jugendarbeit am Basler Münster. Wir danken ihr für ihr Engagement, mit dem sie die zwei Wochen bei uns aktiv mitgestaltete. Sie selbst sagt: «Die letzten zwei Wochen sind für mich wie im Fluge vergangen. Ich bin 17 Jahre alt und seit knapp einem Jahr hier im Münster Jugendleiterin. Aufgrund dessen durfte ich die letzten zwei Wochen ein Praktikum an der Seite von Britta Pollmann, unserer Jugendarbeiterin, machen und das Münster aus einer anderen Perspektive als sonst betrachten. Ich durfte an Besprechungen teilnehmen, eine Präparanden Stunde leiten, Ideen einbringen, einen Rückblick schreiben und noch vieles mehr. Es war sehr angenehm, in einem bekannten Umfeld neues Wissen und Praxis zu üben. Ich bedanke mich sehr für die Freundlichkeit, das Vertrauen und die vielen neuen Erfahrungen, die mir in den letzten Tagen geschenkt wurden und freue mich bald wieder als Jugendleiterin ins Münster zurückzukehren.»


SchneeWeekend 2022 – Wer ist dabei?

Jan22/ Die Anmeldung für unser legendäres SchneeWeekend läuft! Unser Lager für Jugendliche ab 12 Jahren schlagen wir vom 18. bis 20. März 2022 im Skigebiet Wangs-Pizol im «Zürihus» auf. Dank neuer grosszügiger Spenden für die Jugendarbeit am Münster können wir das SchneeWeekend weiter subventionieren! Der Winterspass soll für alle erschwinglich sein! Teilnahme inkl. Übernachtung, Reise, Skibillett und Verpflegung: 120 CHF. Hinreise: Freitag, 18. März 2022, Rückreise: Sonntag, 20. März 2022, weitere Infos und Anmeldung bis 27.2.2022 unter: www.baslermuenster.ch/kirchliches-leben/jugendliche/lager/schneeweekend


Jugendliche gestalten Weihnachtskerze


Dez21/ Zum diesjährigen Weihnachtsfest haben Jugendliche des kirchlichen Unterrichts am Münster eine Weihnachtskerze gestaltet. Die Gestaltungsidee entstand während des Projektnachmittags der 7. Klasse zum Thema "Feste im Kirchenjahr". Die Arbeit haben dann die Jugendlichen im Präparanden- und Konfirmandenunterricht fortgesetzt. Nicht nur Licht verbreitet die Kerze, sondern auch Fröhlichkeit in ihrer farbenfrohen Ausgestaltung. Und wer sich die Kerze genau ansieht, wird auch individuelle Akzente in der Auslegung der Weihnachtsgeschichte durch die Jugend am Münster entdecken können. Die Kerze ist von Weihnachten bis zum 6. Januar 2022 (Epiphanias) im Münster in der Vierung zu sehen.


Weihnachtsfeier der Jugend am Münster


Dez21/ Rund 25 Jugendliche trafen sich am 17. Dezember zur Weihnachtsfeier. Im Saal und Garten der Alterssiedlung der Münstergemeinde feierten wir - drinnen und draussen - mit Musik, einem kurzweiligen Kahoot-Quiz, heissem Punsch und Lagerfeuer. Wir hörten, was uns die vier Evangelisten zur Entstehung der Weihnachtsgeschichte zu erzählen hatten. und lasen anschliessend die Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Der Weihnachtsbaum unserer Weihnachtsfeier verbleibt in der Alterssiedlung, damit sich die Bewohnerinnen und Bewohner über die Weihnachtszeit daran erfreuen können. Die Jugend am Münster wünscht "Frohe Weihnachten"!


Weihnachtsfeier der Jugend am Münster - Einladung

Nov21/ Alle Jugendlichen des kirchlichen Unterrichts sowie die bereits Konfirmierten sind herzlich eingeladen:

Unsere Weihnachtsfeier findet am Freitag 17.12.2021 von 19.30 bis 21.00 Uhr im Saal der Alterssiedlung der Münstergemeinde, Engelgasse 61, 4052 Basel statt.
Um den Bedarf an Getränken, Guetzli und herzhaften Snacks abschätzen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 3.12.2021 an Britta Pollmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es gilt Zertifikatspflicht ab 16 Jahre, für U16 gilt Zertifikat oder ein negativer Corona-Test (nicht älter als 48 h). Wir freuen uns auf einen fröhlichen, gemeinsamen Abend.


Herbstliches Jugendlager auf dem Leuenberg

Nov21/ Vom 5. bis 7. November war die Jugend am Münster bei schönstem Herbstwetter im Lager auf dem Leuenberg. Es gab eine Weiterbildung für die leitenden Jugendlichen. Die Präparandinnen und Präparanden haben sich mit den 10 Geboten beschäftigt. Das Lager ist Teil des kirchlichen Unterrichts am Münster. Die Lagerfeuerstimmung am Samstagabend bleibt uns in guter Erinnerung. Den Abschluss feierten wir in einer gemeinsamen Andacht am Sonntagvormittag.


Wann ist nah zu nah? – Weiterbildung der Jugendleiter*innen

Nov21/ Während des Jugendlagers beschäftigten sich die Jugendlichen der letzten Jugendleiterausbildung der ERK Basel (JuleitA) intensiv mit dem Thema «Wann ist nah zu nah». Ein Thema, das uns alle angeht. Die Weiterbildung am 6. November 2021 wurde von Ute Spiekermann, Präventionsbeauftragte der Limita, geleitet.


Lasst und miteinander... loben, singen, danken dem HERRN!

Sep21/ Am 26. September feierten wir Erntedank mit einem Gottesdienst im Münster und anschliessender Teilete im Münstersaal. Es war ein fröhliches Miteinander aller Generationen! Die Religionsklassen des Schulhauses Rittergasse bereiteten Dankespsalmen und Früchte mit Dankgebeten vor. Am Aktionstag Schöpfung wurde ein Wunschbaum gebaut und im Münster aufgestellt. Auch die Herbstdekoration wurde gemeinsam gebastelt. Während des Gottesdienstes wurden Fürbitten auf Laubblätter für unseren Herbstbaum geschrieben. Für die nächsten zwei Wochen steht der Wunschbaum im Hochchor des Münsters und lädt alle Besucherinnen und -besucher ein, ein weiteres Laubblatt zu ergänzen.  


Aktionstag «Schöpfung» - Wir erleben Gottes Schöpfung!

Sep21/ Am 25. September erleben Kinder und Jugendliche von 5 bis 19 Jahren im Münster auf unterschiedliche Weise Gottes Schöpfung und bereiteten tatkräftig mit Hilfe erwachsener Freiwilliger das Erntedankfest vor. Wir backten, bastelten und bauten. Wir zauberten Herbstgestecke unter Anleitung einer Floristin und gestalteten einen Wunschbaum für die Kirchenbesucherinnen und -besucher im Münster. Unserer Dankbarkeit für die Schöpfung verliehen wir Ausdruck und bereiten Inputs, Dekoration und Gebete für das Erntedankfest am 26. September 2021 im Münster vor. Zusammen hatten wir viel Spass. Der Aktionstag war dieses Jahr Teil des ökumenischen Projekts «SchöpfungsZeit». 


Super war’s im Zeltlager!

Sep21/ Pedalo fahren und eine Abkühlung im See, Glacé essen in Konstanz, Chill & Grill am Feuer des Zeltplatzes: vom 3. bis 5. September haben wir die perfekt warmen Spätsommertage im Camping Fischerhaus in Kreuzlingen am Bodensee genossen. Auf der Rückfahrt nach Basel wurden wir am Sonntag im Franziskanerkonvent auf der Insel Werd begrüsst. Dort haben wir einiges über das Leben und die Aufgaben der Franziskaner erfahren und einen jungen Novizen getroffen. Mehr Infos zu unseren Lagern gibt es hier.


Neu dabei!

Aug21/ Am 22. August haben wir mit einem Gottesdienst die neue Saison des kirchlichen Unterrichts eröffnet. Den Gottesdienst haben Münsterpfarrerin Caroline Schröder Field, Jugendliche und die Basler Münsterkantorei gestaltet. Mit einem fröhlichen Orgelausklang (Sortie en mi-bémol majeur von Louis-James-Alfred Lefébure-Wély) leitete der Münsterorganist Andreas Liebig über zum anschliessenden Apéro. Dabei hatten Jugendliche und ihre Eltern Gelegenheit sich gegenseitig auszutauschen und kennenzulernen. Wir freuen uns auf die Neuen im Präparandenunterricht und an den Projektnachmittagen. Willkommen im Münster! 


Begrüssungsgottesdienst nach den Sommerferien

Aug21/ Am ersten Sonntag nach den Sommerferien, dem 22. August 2021, begrüssen wir herzlich alle Jugendlichen mit ihren Familien zum Start des kirchlichen Unterrichts um 10 Uhr zum Gottesdienst im Münster. Für mögliche kurzfristige Änderungen s. Gottesdienste.


Ab an den See! - Zeltlager der Jugend am Münster - Anmeldung offen

Jun21/ Auf geht’s für die «Jugend am Münster» ins Zeltlager vom 3. bis 5. September 2021 an den Bodensee. Willkommen sind alle Jugendlichen ab 14 Jahren zum Zelten, Chillen, Bröteln und Baden. Wir wollen die letzten schönen Sommertage gemeinsam am See geniessen. Anmeldung bis 17. August 2021 bei Britta Pollmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos unter Zeltlager.


Entdeckungstour Basler Münster für Kinder – 16. und 27. Juli 2021 - Ankündigung

Jun21/ Mit unseren Jugendleiter*innen und engagierten Freiwilligen geht’s vom verborgenen Keller bis zur Turmspitze. Die Steine des Münsters verraten spannende Geschichten! Die erlebnisreiche Münsterführung am 16. und 27.7.2021 von 14-17 Uhr für Kinder von 8 bis 13 Jahren kann über den Basler Ferienpass als «Entdeckungstour Basler Münster» gebucht werden: www.basler-ferienpass.ch, Kosten 5 CHF/Kind.


JUNE 2021 – Wir feiern Gottesdienst mit Jugendlichen anderer Gemeinden

Jun21/ Am 19. Juni 2021 treffen wir uns in der Thomaskirche und feiern gemeinsam. «Gem.einsam» ist das diesjährige Motto des Jugend-Events JUNE mit Chillen, Fun & Action, Catering und einem Gottesdienst von Jugendlichen für Jugendlichen. Der Event ist organisiert vom Jugendnetzwerk der ERK und - dieses Jahr wg Corona - ausschliesslich den aktiven Jugendlichen vorbehalten. An drei Nachmittagen haben Präparand*innen aus verschiedenen Gemeinden Basels mit Unterstützung von Jugendleiter*innen, Jugendarbeiter*innen und einem Jugendpfarrer den Anlass in Teams vorbereitet.


Konfirmation 2021

Mai21/ Am Sonntag, 30. Mai wurden im Münster 13 Jugendliche feierlich konfirmiert. Nach knapp zwei Jahren kirchlichem Unterricht und einem Konfirmandenlager in Lenz haben die 13 Jugendlichen eine intensive Zeit hinter sich. Die Tage in Lenz haben die Gruppe nochmals zusammengeschweisst. Das vielfältige Mitwirken der Jugendlichen am Gottesdienst und die Predigt von Pfarrerin Caroline Schröder Field zu Philipper 3, 12-16 «Jedenfalls sollen wir festhalten, was wir bereits erreicht haben» bekamen positives Echo von vielen Seiten. Der Gottesdienst wurde als Live-Stream gesendet und ist weiterhin als online-Gottesdienst abrufbar.
Die frisch Konfirmierten sind alle herzlich zu den Freitagstreffen der Jugend am Münster eingeladen.


Nach dem Segen die «Feuertaufe»: Einsatz im Konflager

Apr21/ Direkt nach Ostern kam der erste grosse Einsatz: Fünf Jugendleiter*innen begleiteten Pfarrerin Caroline Schröder Field und die Konfirmandengruppe ins Lager nach Lenz/Lenzerheide. Mit einem negativen Covid-19-Test ging’s in die Berge. Die inhaltlich intensive Woche mit Wanderungen, frischer Bergluft und tiefgründigen Gesprächen war anstrengend, aber auch einfach genial!


Licht des Lebens – die Osterkerze

Mrz21/ Die Osterkerze wird nach der Tradition in der Osternacht entzündet und steht bis Auffahrt in der Vierung des Münsters. Später im Jahr wird die Osterkerze an besonderen Feiertagen und Taufgottesdiensten angezündet. Unsere diesjährige Osterkerze zeigt viele Symbole, die Farben und das Licht des Lebens korrespondieren mit der österlichen Auferstehungsszene im Fenster des Hochchors am Münster.


Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss der Jugendleiterausbildung

Mrz21/ "Zehn motivierte Jugendliche haben im März unsere Ausbildung als Jugendleiterin oder Jugendleiter erfolgreich abgeschlossen und erhielten Palmsonntag den Segen für ihre neuen Aufgaben", freut sich Britta Pollmann, Jugendarbeiterin am Münster und Koordinatorin der gemeindeübergreifenden Jugendleiterausbildung der ERK Basel. Während der Ausbildung erhielten die Jugendlichen durch verschiedene Referentinnen und Referenten Einblicke in unterschiedlichen Gemeinden Basels und erwarben in 6 Modulen verschiedene Kompetenzen für die vielfältigen Aufgaben als Jugendleiter*in.


Wir gestalten die Osterkerze

Mrz21/ Auch die diesjährige Osterkerze wird wieder von der Jugend am Münster in geduldiger Arbeit angefertigt. Jugendliche entwarfen sie nach ihren eigenen Vorstellungen und Ideen: bunte Flächen in den Farben des Regenbogens, der Fisch als Symbol früher Christen, das Kreuz, Alpha und Omega in Erinnerung an Jesus Christus, die Taube als Zeichen des Heiligen Geistes und des Friedens.


Dem Glauben auf der Spur

Mrz21/ Im März waren 7.-Klässler trotz Schneeregen «dem Glauben auf der Spur»: am Münster, im Historischen Museum mit Ausstellungsstücken als Glaubenszeugen aus der Vergangenheit; in der offenen Kirche Elisabethen, bei der Synagoge und der Leonhardskirche mit dem Lohnhof. Zurück im Münster stiess die Gruppe auf «offene Ohren»: Pfarrerin Barbara Schär war im Dienst für das Angebot der «offenen Ohren» im Münster. Am Projektnachmittag im Rahmen des kirchlichen Unterrichts liess sie sich spontan von den Jugendlichen zum Glauben interviewen.


Die Jugendleiterausbildung geht in die nächste Runde

Jan21/ Die Jugendleiterausbildung (JuleitA) wird 2021 fortgesetzt. Die nächsten Termine sind der 16./17. Januar 2021 (Module 4 und 5) und der 6./7. Februar 2021 (Nothilfekurs). Anmeldung für den Nothilfekurs bis spätestens 15. Januar 2021.


Weihnachtsfeier mit einem Baum fürs Ländli

Dez20/ Unsere Weihnachtsfeier konnte im Dezember 2020 unter Einhaltung der Corona-Massnahmen nur im kleinen Kreis im Münstersaal stattfinden. Leider mussten wir aufs Essen und Trinken verzichten. Dafür gab es einen kleinen Weihnachtsbaum. Den haben wir anschliessend dem Ländliheim gespendet. Dort erfreute er während der Weihnachtszeit den Bewohner*innen. Das generationenübergreifende Weihnachtsgeschenk der Jugend am Münster kam gut an. Schön, konnten wir anderen auch eine Freude machen!


«Unsere Kirchenfenster» leuchten!

Nov20/ Im Kreuzgang sind vom 1. Advent bis zum 6. Januar 2021 «unsere Kirchenfenster» zu sehen. Mit Hilfe von freiwilligen Erwachsenen und Studierenden der Theologie und 11 Schulklassen aus Basel hat die Jugend am Münster die modernen Glasfronten der Magdalenenkapelle als Kirchenfenster nach historischem Vorbild gestaltet. Drei Szenen zur Weihnachtsgeschichte sind zu sehen. Die Kirchenfenster sind nicht nur bunt. Jugendliche setzen damit auch Zeichen. «Habt Mut», sagt ein dunkelhäutiger Engel - nicht nur zu den Hirten auf dem Felde.


Ein Licht in dunkler Zeit – die Weihnachtskerze

Nov20/ Die von Jugendlichen des Münsters gefertigte Weihnachtskerze strahlt am Mittag in der Advents- und Weihnachtszeit in der Vierung des Münsters. Die Kerze zeigt kunstvoll und filigran gestaltete Szenen der Weihnachtsgeschichte: Die Krippenszene mit Maria, Josef und dem Jesuskind, Hirten auf dem Felde bei den Schafen und die Weisen aus dem Morgenland.


JugendleiterWeekend im Bischofshof

Nov20/ Eigentlich wäre es zum Jugendleiterlager auf den Rührberg/D gegangen, doch Corona hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht – wie oft schon dieses Jahr. So haben wir das intensive Wochenende der Jugendleiterausbildung im Bischofshof am Münster in Basel durchgeführt. Es ging um die Selbst- und Fremdwahrnehmung, Führungskompetenzen und Spiritualität.


Wir haben ein Logo!

Okt20/ Die "Jugend am Münster" hat jetzt ihr eigenes Logo. Home made! Jugendliche haben zunächst Ideen gesammelt, Skizzen gemacht, dann das Logo selbst entworfen und grafisch umgesetzt. Natürlich soll vor allem das Logo mit dem Münster zum Einsatz kommen – ist weniger Platz oder muss es dezenter sein, dann haben wir noch zwei andere Varianten parat.


Jugendleiterausbildung geht in neue Runde

Sep20/ Jugendliche aller Basler Gemeinden willkommen! Die Jugendleiterausbildung der evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt (kurz JuleitA) geht in eine neue Runde. Interessierte laden wir herzlich ein, sich noch bis zum 8. November 2020 über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir starten mit einem Jugendleiterlager vom 13. bis 15. November 2020 in der Nähe von Basel. Weitere Kursdaten folgen. Die Ausbildung umfasst insgesamt sechs Module, Coaching der Teilnehmenden durch einen Mentor in der «Heimatgemeinde» und Praxiseinsätze.


Wann treffen wir wieder zusammen? – Am Freitagstreff

Aug20/ Nach den Sommerferien ist unser Freitagstreff gestartet. Ab jetzt trifft sich am vierten Freitag im Monat die Jugend am Münster. Wir treffen uns am im Bischofshof oder draussen in der Natur. In den Ferien fällt der Freitagstreff aus – da haben wir was anderes vor!


Konfirmandenlager 2020

Aug20/ Im der letzten Ferienwoche ging es im August nun endlich doch ins Konfirmandenlager. Für diese Zeit war das Haus Pardi in Lenz bei Lenzerheide unser Zuhause. Ausflüge und stille Momente, Diskussionen und ein gemeinsamer Gottesdienst in der kleinen Kirche in Lenz standen auf dem Programm. Ein Höhepunkt war das bereits legendäre Krimidinner!  


Osterkerze – Ein Licht zu Ostern und für danach

Apr20/ Die Osterkerze gehört zu Ostern dazu. Diese besondere Kerze wird in der Osternacht im Münster entzündet. Von ihr wird das Licht weitergereicht bis es die Dunkelheit durchbricht und den Raum erhellt. Dieses Jahr ist es anders. Die Osternachtfeier kann wegen der Corona-Massnahmen nicht wie üblich durchgeführt werden. Jugendliche unserer Gemeinde haben dennoch eine Osterkerze gestaltet. Sie wird dieses Jahr zum Ostergottesdienst leuchten, den wir aus der Ferne mitfeiern. Auch nach Ostern spielt die Kerze eine wichtige Rolle: Die Kerze steht bis Auffahrt in der Vierung des Münsters und leuchtet in den Online-Gottesdiensten – weltweit. Danach werden bis zum nächsten Osterfest an ihr weiterhin die Taufkerzen entzündet. Die Osterkerze und die Osterbotschaft begleiten uns ein ganzes Jahr.


Diese Seite wird fortlaufend ergänzt.

Schauen Sie bald wieder vorbei! Bis bald bei der Jugend im Münster!