Museumsnacht

Mit Harfen und mit Zimbeln schön! Am Freitag, 22. Januar 2016 ist es wieder soweit! Wir öffnen unser Hauptportal und laden ein zu einem spektakulären Programm mit zahlreichen Konzerten des Sinfonieorchesters und Münsterorganisten Andreas Liebig sowie Führungen rund um die Uhr zwischen 18 und 2h.

Programmheft 2016 (pdf)

www.museumsnacht.ch

www.sinfonieorchesterbasel.ch

 

Rückblick - Museumsnacht 2015
Es regnete und regnete… der Stimmung an der Museumsnacht 2015 im Basler Münster war dies jedoch nicht abträglich: gleich um 18 Uhr war das Münster voll besetzt – zahlreiche Familien mit Kindern, die sich auf dem Münsterfussboden um den Drachentondo scharten, lauschten zunächst den Worten von Caroline Schröder und anschliessend der Darbietung des Sinfonieorchesters zum Werk von Sergei Prokofjew „Peter und der Wolf“. Viele hängten zudem noch eine Familienführung von Simeon Eugster hintenan und durften ausnahmsweise zu nächtlicher Stunde auf die Münstertürme!

Weit in die Nacht hinein gab es nun schon zum 10. mal das konzentrierte Treiben im Münster – Besucher allen Alters fanden den Weg ins Münster, konnten durch den Raum schweifen, an zahlreichen Führungen Ecken und Hintergründe entdecken, die sonst im Schatten verbogen bleiben und hochklassige Musik und motivierte Musiker des SOB aus nächster Nähe erleben. Die Atmosphäre im Münster ist von ganz besonderer Art und an keinem anderen Anlass im Münster so zu spüren.

In der Glühweinbar war der Jazz von Marc Ullrich & the Kirk Lightsey Trio diesesmal besonders gut und wechselte sich mit Irish Music der Gruppe Caoran ab. Der Glühwein floss und schmeckte den Besuchern, die die heimelige Wärme der Magdalenakapelle bis über das offizielle Ende der Museumsnacht um 2h hinaus anzog.

Die gegenüber dem Rekordjahr 2014 auch im Münster etwas reduzierte Teilnehmerzahl der Museumsnacht wirkte sich vor allem in der Niklauskapelle positiv aus – hier war die Kammermusikatmosphäre entspannter und meist ohne Gedränge zu geniessen.

Das grosse freudige Engagement der in ihrer Freizeit spielenden Musiker des SOB und auch der vielen freiwilligen Referenten und Glühweinausschenker aus der Münstergemeinde und dem Münster-Accueil war wieder einmal herausragend und für das Projekt Museumsnacht im Münster einzigartiges Fundament!